Gruppentraining



Warum und wieso überhaupt ein Gruppentraining?

Bei mir steht im Gruppentraining die Gemeinschaft im Vordergrund. Das Vorhaben, einen Trainingsplan durchzuziehen, ist etwas anderes, als es auch wirklich zu tun. Darum ist es oftmals wichtig, eine Art Verpflichtung einzugehen und das geht mit Gleichgesinnten gleich viel besser. Verlässliche Trainingspartner und ich als Trainerin helfen dir, beim Training dranzubleiben und motivieren dich, deine Ziele schneller zu erreichen. Ihr unterstützt euch nicht nur gegenseitig, sondern profitiert auch von einem gesunden Konkurrenzdenken. Die Gruppe wird dir helfen dranzubleiben, auch wenn du das Gefühl hast, das du nicht mehr kannst. Am Ende wirst du über dich hinauswachsen - etwas, was einem oft schwerfällt, wenn man immer nur alleine trainiert. Ein Gruppentraining ist damit ein spassiger und interessanter Weg um in Form zu kommen.


Meine Zielgruppe

Alle meine Kurse richten sich an Frauen und Männer im Alter von 16-60 Jahre und sind für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Vor Beginn einer neuen Mitgliedschaft mache ich stets eine Eingangsanalyse, in der speziell auf körperliche Probleme eingegangen wird. Falls Krankheitsbilder, wie beispielsweise Kniefehlstellungen, Bandscheibenvorfälle oder Hüftprobleme bekannt sind, behalte ich mir eine Abklärung von einem Arzt vor. Meine Kurse sollen präventiv wirken und nicht körperliche Einschränkungen verschlechtern. Eine geringe Ausdauer ist hingegen kein Problem, in allen Kursen besteht die Möglichkeit eine Runde oder eine Übung auszusetzten oder das Training vorzeitig zu beenden. Mit der Zeit werden vor allem im Bereich der Ausdauer extreme Fortschritte erzielt. Alle Gruppenkurse finden in Kleingruppen mit 3-8 Teilnehmern statt. Dies bietet mir Zeit um allfällige Korrekturen der Übung oder allenfalls Alternativen zu zeigen, falls eine Übung noch nicht funktionieren sollte.

 

- die Verbesserung der Ausdauer der Teilnehmer

- Stärkung der Rücken- und Rumpfmuskulatur

- die Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten

- die Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems

- Reduzierung des Körperfettanteils

- allgemeine Anregung des Stoffwechsels, vor allem im Powerzirkel und      30’Power

- Verbesserung des Körpergefühls / Selbstbewusstseins

- Spaß und Freude an der Bewegung und Sport allgemein


Ablauf meiner Gruppenkurse

WarmUp

Jede Trainingseinheit startet mit einem WarmUp. Wir beginnen jeweils mit der Mobilisierung aller Gelenke, steigern uns zu einfachen Balanceübungen und beenden das WarmUp mit einer kurzen Ausdauereinheit um das Herz-Kreislaufsystem anzuregen, was eine Verbesserung der Blutzirkulation und Sauerstoffversorgung nach sich zieht und uns optimal auf die Trainingseinheit vorbereitet. Die Verletzungsgefahr wird dadurch vermindert, weil durch die Anregung des Stoffwechsels die Produktion von Gelenkflüssigkeit zunimmt. So werden die Teilnehmer auf den Hauptteil vorbereitet und können ihre konditionellen Fähigkeiten ausschöpfen. Je nach Kurs findet zusätzlich noch ein spezielles Aufwärmen statt, in der die geforderten Muskelgruppen und die geplanten Bewegungsabläufe als Trockenübung durchgeführt werden.

 

Hauptteil

Der Hauptteil richtet sich nach den Zielen des jeweiligen Gruppentrainingsangebots, das aus ausdauerorientierten, kraftorientierten oder gesundheitsorientierten Kursen besteht.

 

Ausdauerorientierte Kurse

Wie der Name schon sagt, haben diese Kurse das Ziel die Ausdauerleistungsfähigkeit zu verbessern, wobei die Erhöhung des Kalorienverbrauchs und eine damit verbundene Gewichtsreduktion ebenso ein Ziel darstellt. Andere Kurse bieten einfache Bewegungen bei denen die Teilnehmer sich nur auf die Ausdauerleistung konzentrieren können.

 

Kraftorientierte Kurse:

In diesen Kursen steht die Kraftausdauer im Vordergrund. Aber auch die Erhöhung des Kalorienverbrauchs, die Verbesserung der Haltung und die Verformung der Figur stellen klare Ziele dar. Das Krafttraining wird ohne Geräte, stattdessen mit Kleingeräten wie Kleinhanteln, Langhanteln, Thera-Bänder oder Fitbälle erfolgen. Die funktionsgymnastischen Übungen werden in statischer oder auch dynamischer Muskelarbeit durchgeführt.

 

Gesundheitsorientierte Kurse:

Die Ziele in den gesundheitsorientierten Kursen sind sehr vielfältig. Neben der Prävention, des Rückentrainings und dem Beweglichkeitstraining gehören auch Balancekurse zu diesem Angebot.

 

Cool Down:

Das Ende der Trainingseinheit wird durch das Cool-Down eingeleitet. Der Puls und die Körpertemperatur werden gesenkt und der Kreislauf wieder heruntergefahren. Gleichmässiges, tiefes Atmen und lockeres Dehnen entspannt die Muskulatur. Die Teilnehmer werden mental durch Lockerungsübungen und Entspannungsübungen verabschiedet.


Kursbeschreibung

Mir liegt es besonders am Herzen, meine Kurse präventiv zu halten, somit sind auch Kunden mit Gelenkbeschwerden oder Rückenproblemen (nach Abklärung mit dem Behandelnden Arzt oder Physiotherapeuten) herzlich Willkommen. Falls eine Übung auf Grund von Beschwerden nicht durchgeführt werden kann, biete ich jederzeit gerne eine Alternative an. Grundsätzlich sind alle meine Gruppenkurse dazu ausgelegt, die Rücken- und Rumpfmuskulatur zu stärken. 

Powerzirkel

Der Powerzirkel ist ein super Workout für Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Es ist ein Intervall Training, welches alle Hauptmuskelgruppen anspricht und Ausdauer- Kraft und Koordination verbessert. Die Übungen sind an Alltagssituationen angepasst und werden mit Kettlebell, Kurzhanteln, Langhanteln und Thera-Bändern ergänzt. Durch verschiedene Gewichte ist der Powerzirkel für jedes Fitnesslevel geeignet. Die Trainingsform ist als Zirkel aufgebaut, was mir als Trainerin die Möglichkeit gibt, die Ausführungen der Übungen durch meine Kunden stets zu korrigieren und sie gleichzeitig zu motivieren. Kein Zirkel ist wie der andere, täglich werden die Übungen gewechselt oder verändert, so wird es nie langweilig und niemand weiss, was ihn erwartet.

 

Trainingszeiten

Montag / Mittwoch / Freitag 18.30 Uhr

Dienstag / Donnerstag 9 Uhr

Download video: MP4 format

30`Power

30´Power ist ein super Workout für Kraft- und Ausdauer. Es ist ein geführtes High Intensity Interval Training mit 20sek. Belastung / 10sek. Erholung, jeweils Abwechselnd Kraft- und Ausdauer, das bis an die körperlichen Grenzen geht. Das HIIT Training verbessert die Definition der Muskulatur, da es stark auf die Fettverbrennung im Körper wirkt. Wenn du das Gefühl hast, dass du nicht mehr kannst, wird dir die Gruppendynamik zeigen, dass du es eben doch kannst.

 

Trainingszeiten

Neu ab Februar 2018, Trainingszeiten folgen

Balancezirkel

Balance- und Stabilitätstraining kommt bei den meisten Menschen einfach zu kurz, dabei ist es genau das, was in Wirklichkeit zählt. Im Balancezirkel stärken wir deine Körpermitte sowie viele andere stabilisierende Muskeln. Du verbesserst deine Koordination und reduzierst somit Verletzungsrisiken. Wir gehen gezielt auf Dysbalancen ein und korrigieren gemeinsam Bewegungsmuster, die sich im Laufe der Jahre, sei es auf Grund von Schmerzen oder schlechter Körperhaltung, eingeschlichen haben.

 

Trainingszeiten

Montag / Mittwoch 19.30 Uhr

Dienstag / Donnerstag 12.15 Uhr

 

Rückentraining

Oft ist nicht nur eine zu schwache Rückenmuskulatur Auslöser von Rückenschmerzen. Ebenso können Verspannungen von Hüftbeuger, der hinteren Oberschenkelmuskulatur oder zu schwache Gesässmuskeln dafür verantwortlich sein. Deshalb steht neben einem gezielten, funktionellen Krafttraining der Rumpf- und Rückenmuskulatur auch das Mobilisieren und Stabilisieren von Muskeln, Gelenken und der Wirbelsäule auf dem Programm. Ziel des Kurses ist es, die Körperhaltung zu verbessern, Alltagssituationen wie schweres Heben oder Bücken bewusst zu erleben und damit Rückenschmerzen und Verspannungen den Kampf anzusagen. Ziel dieses Kurses ist nicht das Schwitzen, deshalb kann er auch gut als bewegte Mittagspause besucht werden.

 

Trainingszeiten

Mittwoch / Freitag 12.15 Uhr

Weitere Kurse folgen

Relax and Stretch

Viele Menschen stehen ständig unter Spannung. Stress durchzieht ihr Leben und die Leistungsfähigkeit lässt stetig nach. In diesem Kurs geht es darum, die körperliche Wahrnehmung und das Körpergefühl zu verbessern. Für ein paar Minuten wollen wir den Alltagsstress vergessen und durch ruhige und gleichmässige Bewegung und Atmung, Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Ausserdem werden wir die Beweglichkeit verbessern, Muskelverspannungen lösen und damit die Leistungsfähigkeit steigern. Ziel dieses Kurses ist nicht das Schwitzen, deshalb kann er auch gut als bewegte Mittagspause besucht werden.

 

Trainingszeiten

Neu ab Februar 2018,

Trainingszeiten folgen